Shopping Cart
Your Cart is Empty
Quantity:
Subtotal
Taxes
Shipping
Total
There was an error with PayPalClick here to try again
CelebrateThank you for your business!You should be receiving an order confirmation from Paypal shortly.Exit Shopping Cart

Mai Myanmar

Mai Myanmar für Anfänger

Rangun, Golden Rock, Inle Lake, Kalaw, Mandalay & Bagan

Ein Beispiel für 17 Tage (MMA 17) 

1. Tag

Ankunft in Rangun und Transfer ins Hotel.

2. Tag

Besichtigen Sie unter anderem die sagenhafte Shwedagon Pagode in Rangun. Sie ist das Wahrzeichen von Myanmar.

3. Tag

Von Rangun fahren Sie nach Taungoo. Auf dem Weg besichtigen Sie den liegenden Buddha (Chaukhtatgyi Paya) und Sehenswürdigkeiten in Bago.

4.Tag

Besuchen Sie Golden Rock in den frühen Morgenstunden. Der mystische goldene Felsen ist 5,5 Meter hoch und erweckt den Eindruck, als würde er jeden Augenblick in den Abgrund stürzen. Man glaubt er werde nur durch ein Haar Buddhas gehalten. Von Golden Rock fahren Sie weiter nach Taungoo. Auf dem Weg sehen sie das traditionelle Landleben.  

5. Tag

Von Taungoo fahren Sie weiter nach Kalaw. Unterwegs kann man unter anderem traditionelle Zeremonien bestaunen. Der burmesische Alltag spielt sich gleich hier auf der Hauptstrasse ab.

Auch der Markt ist sicher einen Besuch wert.

6. Tag

Die kleine Bergstadt Kalaw, mit ihren angenehmen Temperaturen und seinen Kieferwälder und Teeplantagen, lädt zu einer Wanderung in ein Bergdorf ein.

7. Tag

Von Kalaw geht es weiter zu den Pindaya Höhlen, die mehr als 8.000 Buddhas beherbergen. Am späten Nachmittag erreichen Sie dann das schläfrige Städtchen Nyaung Shwe.

8. Tag

Mit einem kleinen Motorboot machen Sie einen Bootsausflug auf dem Inle Lake. Dieser faszinierende See ist bekannt für die einmalige Beinrudertechnik der Fischer und die «Schwimmenden Gärten».

9. Tag

Vom Inle Lake fahren Sie nach Mandalay. Auf dem Weg kann man die die wunderschöne Natur bestaunen. Am späten Nachmittag erreichen Sie Mandalay.

10. Tag

Besuchen Sie die einst blühenden Königsstadt Amarapura und des Mahagandayon Klosters. Hier steht auch die längste Teakholzbrücke U-Bein. Der mit lauter Pagoden übersäte Sagainghügel ist bei Sonnenuntergang ebenfalls ein besonderes Erlebnis.

11. Tag

Machen Sie eine Bootsfahrt auf dem Ayeyarwaddy nach Mingun. In Mingun können Sie die grösste hängende Glocke der Welt bestaunen und nur unweit davon die Hsinbyume Pagode, sowie weitere Sehenswürdigkeiten.

12. Tag

Von Mandalay fahren Sie weiter nach Mount Popa. Auf dem Weg besuchen Sie einige Dörfer und sehen zu, wie Palmenzucker und Erdnussöl entsteht. Der Popaberg ist das Zuhause der mächtigen burmesischen"Nats" (Geister). Nach einer Besichtigung des Tempels geht’s weiter nach Bagan.

13.& 14. Tag

Ueber 2000 Tempel und Pagoden liegen verstreut über die weite Ebene an den Ufern des Ayeyarwaddy. Besuchen Sie die beeindruckenden Bauwerke der grössten archäologischen Stätte Asiens. In den frühen Morgenstunden sowie zur Abenddämmerung findet man sich in einer märchenhaften Szenerie wieder. 

15. Tag

Von Bagan fahren sie weiter nach Pyay.

Hier sieht man eine Wüsten ähnliche Landschaft. Es werden Erdnüsse, Bohnen und Baumwolle angepflanzt. Auf der Strasse sieht man, wie die Läute lange Strecken zurücklegen um Wasser zu holen. Die meisten sind mit dem Ochsenkarren oder zu Fuss unterwegs.

16. Tag

Von Pyay fahren Sie weiter nach Rangun.

Unterwegs kann man den Brillenbuddha sehen.

17. Tag

Transfer zum Flughafen

Copyright by Mai Myanmar, alle Rechte vorbehalten.

0